Betreutes SeniorenWohnen

Erkenntnisse

  • Jeder Mensch möchte möglichst lange in seiner angestammten Umgebung leben.
  • Selbständig seinen Tagesablauf planen zu können, hat hohe Priorität
  • Einem Umzug im Alter gehen oft einschneidende Ereignisse voraus (Infarkt, Knochenbrüche, Einsamkeit, Verlust Partner)
  • Äußere Umstände zwingen manchmal zu Umzügen (Treppen, Hausgröße, Garten)
  • Schreckgespenst ist oftmals ein notwendiger Umzug ins Pflegeheim

Merkmale

Selbständiges Wohnen

  • Selbständiges Wohnen in Eigentum oder Miete
  • Barrierefrei und weitgehend rollstuhlgerecht
  • „Passende“ Wohnungsgröße
  • Verbund mit ergänzenden Angeboten
  • Offener Seniorentreff
  • Ehrenamtsbörse
  • Lage in Ortsmitte. Fußläufige Erreichbarkeit wichtiger Einrichtungen

Sicheres Wohnen

  • Fachpersonal auf dem Grundstück! (Demenz-WG)
    • Sichert schnelle Reaktion im Krankheitsfall
  • Notrufeinrichtung nach neuestem Stand
  • Aufmerksame Nachbarschaft
  • Äußere Sicherheit durch abgeschlossenes Gelände und überschaubarer Größe

Kosten

  • Miete ca 20 % über örtlicher Miete
  • Servicepauschale angestrebt unter € 50.—
  • Notruf, allgemeiner Service, Fachberatung
  • Betriebskosten wie Energie, Hausmeister, Aufzug
  • Andere Leistungen frei wählbar
  • Putzen, Waschen, Besorgungen etc
  • Pflege ambulant, wenn nötig. Auch Kombipflege

 

Waltz